Foto: Tirol Werbung/Ritschel Bernd

Training und Abenteuer

Die Kletterregion Tirol bietet genügend Auswahl für alpine Abenteurer der kletternden Art.

Das Kletter-Paradies

"Tirols Bergwelt bietet alles was sich ein Kletterer wünschen kann. Ob Bouldern, Sportklettern, alpine Mehrseillängentouren oder familienfreundliche Klettersteige. Vom 2-stündigen Zeitvertreib bis zu mehrtägigen Alpin-Touren. Von bizarren Eisformationen und Wasserfällen im Winter bis zu idyllisch gelegenen Klettergärten und Boulderfelsen im Sommer..." -

- so und nicht anders beschreibt die Tiroler Kletterplattform "Climbers Paradise" unter dem Weblink www.climbers-paradise.com das Land. Schroffe, steile und lange Felswände, oben ein Gipfelkreuz – davon gibt es in Tirol schließlich genug. Das Land ein Kletter-Paradies zu nennen, ist keine Übertreibung: Insgesamt zählt Tirol 5.000 Alpinkletterrouten und mehr als 3.000 Sportkletterrouten, darunter auch Möglichkeiten zum Eisklettern und Bouldern. Genügend Auswahl für alpine Abenteurer also, von denen mancher dieses Angebot vielleicht auch mitgedacht hat, als er sich für ein Studium in Tirol entschied.

Kein Wunder, dass bei der Boulder Europameisterschaft 2015 jüngst Kletterer aus ganz Europa in Innsbruck zu Gast waren und den Meister in ihren Reihen suchten. Vizeeuropameisterin darf sich heuer die Tirolerin Anna Stöhr nennen, die 2013 den Titel im Bouldern gewann und sogar schon Weltmeisterin wurde. Für sie und auch den Weltcupsieger und Tiroler Jakob Schubert bietet die Region nicht nur optimale Wettkampfbedingungen, sondern auch Trainingsmöglichkeiten bei jedem Wetter. Denn selbst, wenn Regen die Felsen zu rutschig macht, können Kletterer auf verschiedene Hallen wie das Kletter-Zentrum Tivoli oder das Kletter-Zentrum in Ehrwald zurückgreifen. Letzteres bietet Kletterern 70 bis 100 Vorstiegsrouten sowie 48 bis 72 Boulderprobleme mit insgesamt 6000 Klettergriffen.

Was für die einen tägliches Training ist, ist für Anfänger oft ein großes Abenteuer. Wer sich also beim Hochkraxeln erst mal ausprobieren will, der bucht am besten einen der zahlreichen Kletterkurse verschiedenster Anbieter. Für Studierende bieten sich die Kurse der Universität Innsbruck an, darunter Kurse wie Sportklettern für Anfänger, für Kinder und auch für Könner. Sogar Eisklettern wird als Kurs für Fortgeschrittene angeboten. Nix wie ran also an die Gurte und Kletterseile, die Felswände und Gipfel Tirols warten auf euch.
 

Climbers Paradise

Kurse - Universitäts-Sportinstitut Innsbruck

 

 

Zurück

Mehr zum Thema

Mechatronik kann mehr

Sich mit besten Zukunftsaussichten bilden lassen - das geht in Tirol auch mechatronisch.

Mehr erfahren

Tiroler "After Work"

Tipps zum Feierabend. Bunte Auswahl, große Wirkung.

Mehr erfahren