Foto: Standortagentur Tirol

Wohnraum

Wichtige Information

zur aktuellen Lage und Maßnahmen der Standortagentur Tirol

Sehr geehrte Damen und Herren!

Zu Ihrem und unserem Schutz ist das Büro der Standortagentur Tirol bis auf weiteres geschlossen.

Natürlich stehen wir Ihnen weiterhin per E-Mail (office@standort-tirol.at) sowie unter +43.512.576262-0 zur Verfügung. Unsere MitarbeiterInnen erreichen Sie zu den Geschäftszeiten telefonisch und per Mail. Die Kontaktdaten finden Sie unter www.standort-tirol.at/team.

Außerdem werden aktuell keine Veranstaltungen der Cluster bzw. der Standortagentur Tirol allgemein durchgeführt. Wir tun unser Bestes, um einige der Events online zu organisieren. Bitte nutzen Sie die modernen Medien, um mit uns bei Fragen oder Anliegen in Kontakt zu treten.

Zu den Maßnahmepaketen der Bundesregierung: Informationen zum Vier-Mrd.-Euro-Paket der Bundesregierung samt Kontaktadressen finden Sie unter https://www.bmdw.gv.at/Themen/International/covid-19.html.

Informationen zum Maßnahmenpaket der Tiroler Landesregierung samt Kontaktadressen finden Sie unter https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldung/artikel/land-tirol-stellt-400-millionen-euro-fuer-eigenes-covid-19-massnahmenpaket-zur-verfuegung/. Die Tiroler Landesregierung weist in diesem Zusammenhang auf die umfangreiche Fragen- und Antworten-Sammlung unter www.wko.at/coronavirus sowie die eigene Hotline der Wirtschaftskammer Tirol (+43.5909051111) hin. Für die ArbeitnehmerInnen stehen insbesondere die Hotline der Arbeiterkammer Tirol unter 0800.2255221499 sowie die Website www.ak-tirol.com zur Verfügung.

Aktuelle Infos für unsere Gäste finden sie auf www.tirol.at

Bitte schützen Sie sich und Ihre Nächsten – leisten Sie den Anweisungen und Empfehlungen der Bundesregierung und der Tiroler Landesregierung unbedingt Folge.
Alle Infos finden Sie unter https://www.tirol.gv.at/coronavirus.


Bleiben Sie gesund, Ihre Standortagentur Tirol.

Zurück

Mehr zum Thema

Energie aus dem Fensterrand

Tiroler Sunplugged Photovoltaics entwickelt unsichtbare PV-Module für Fenster im EU-Projekt Solar-Win

Mehr erfahren

Junge Firma mit viel Erfahrung

Im Gespräch mit INNIOS-Chef Carlos Lange am Standort Jenbach

Mehr erfahren

Ins weihnachtliche Licht gerückt

Mit Innovation und Digitalisierung sorgt MK Illumination weltweit alle Jahre wieder für schönsten Lichterglanz

Mehr erfahren

Den Imagevorteil Tirols nützen

Lebensraum Tirol Holding-Chef Josef Margreiter im Interview.

Mehr erfahren

Die Zukunft heißt Wasserstoff

Wasserstoff-Elektrolyseanlage soll bei MPREIS 2 Millionen Liter Diesel im Jahr sparen.

Mehr erfahren

Ein Schub für die Mikrochirurgie

Tiroler Start-up will Produktverkauf in Europa in 2020 starten

Mehr erfahren

Individuelle Coolness

Liebherr Lienz produziert Kühlgeräte ganz nach persönlichem Geschmack seiner Kunden.

Mehr erfahren

Mehr Licht für die weite Welt

Für sein perfektes Licht vernetzt der Tiroler Lichtpionier Bartenbach sich digital.

Mehr erfahren

"Es ist ganz einfach bequem"

Technologieprovider Alexander Wahler von Onlim im Interview zu smarten Sprachassistenten.

Mehr erfahren

Fischer im Metaboliten-Teich

Der Weg zur Routinediagnostik dürfte bei der Biocrates Life Sciences AG über die Börse führen.

Mehr erfahren

"Der Markt ist die Welt"

Plansee SE-Geschäftsführer Ulrich Lausecker über Wettbewerbsfähigkeit vom Naturjuwel Außerfern aus.

Mehr erfahren

Digitalisierung als große Chance

Edwin Meindl im Interview zum Thema Digitalisierung.

Mehr erfahren

Automatisch voll ausgelastet

Die Maschinen werden von Swarovski in Zusammenarbeit mit Hermle selbst erstellt.

Mehr erfahren

Die Oberländer Brückenbauer

Tiroler Stahl-Know-how fürs deutsche Rappbodetal.

Mehr erfahren

Der Zeitfaktor wird unterschätzt

Biotech-Investor und Wahltiroler Jürg Meier im Interview.

Mehr erfahren

"In Tirol liegen unsere Wurzeln"

Anton Seeber im Interview. Mit der Leitner AG ist er da daheim, wo Seilbahnen zu Hause sind.

Mehr erfahren

Perfekte Dichtheitskontrolle

Das Kirchbichler Start-up Single Use Support hat Big Pharma im Visier.

Mehr erfahren

Tirol als digitaler Reizfaktor

Attraktiver Heimmarkt inklusive verfügbaren Fachkräften für IKT-Profis.

Mehr erfahren