Foto: Standortagentur Tirol

Wohnraum

Wichtige Information

zur aktuellen Lage und Maßnahmen der Standortagentur Tirol

Sehr geehrte Damen und Herren!

Zu Ihrem und unserem Schutz ist das Büro der Standortagentur Tirol bis auf weiteres geschlossen.

Natürlich stehen wir Ihnen weiterhin per E-Mail (office@standort-tirol.at) sowie unter +43.512.576262-0 zur Verfügung. Unsere MitarbeiterInnen erreichen Sie zu den Geschäftszeiten telefonisch und per Mail. Die Kontaktdaten finden Sie unter www.standort-tirol.at/team.

Außerdem werden aktuell keine Veranstaltungen der Cluster bzw. der Standortagentur Tirol allgemein durchgeführt. Wir tun unser Bestes, um einige der Events online zu organisieren. Bitte nutzen Sie die modernen Medien, um mit uns bei Fragen oder Anliegen in Kontakt zu treten.

Zu den Maßnahmepaketen der Bundesregierung: Informationen zum Vier-Mrd.-Euro-Paket der Bundesregierung samt Kontaktadressen finden Sie unter https://www.bmdw.gv.at/Themen/International/covid-19.html.

Informationen zum Maßnahmenpaket der Tiroler Landesregierung samt Kontaktadressen finden Sie unter https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldung/artikel/land-tirol-stellt-400-millionen-euro-fuer-eigenes-covid-19-massnahmenpaket-zur-verfuegung/. Die Tiroler Landesregierung weist in diesem Zusammenhang auf die umfangreiche Fragen- und Antworten-Sammlung unter www.wko.at/coronavirus sowie die eigene Hotline der Wirtschaftskammer Tirol (+43.5909051111) hin. Für die ArbeitnehmerInnen stehen insbesondere die Hotline der Arbeiterkammer Tirol unter 0800.2255221499 sowie die Website www.ak-tirol.com zur Verfügung.

Aktuelle Infos für unsere Gäste finden sie auf www.tirol.at

Bitte schützen Sie sich und Ihre Nächsten – leisten Sie den Anweisungen und Empfehlungen der Bundesregierung und der Tiroler Landesregierung unbedingt Folge.
Alle Infos finden Sie unter https://www.tirol.gv.at/coronavirus.


Bleiben Sie gesund, Ihre Standortagentur Tirol.

Zurück

Mehr zum Thema

Energie aus dem Fensterrand

Tiroler Sunplugged Photovoltaics entwickelt unsichtbare PV-Module für Fenster im EU-Projekt Solar-Win

Mehr erfahren

Mit vielen Schritten zum Ziel

Unterwegs zu individuellen, IT-gestützten Services im Bereich Gesundheit und Tourismus

Mehr erfahren

Druck der vierten Dimension

Komplexität und Effizienz von 3D Tissue Engineering werden an der Meduni Innsbruck signifikant gesteigert.

Mehr erfahren

"Eine Pille gegen Metastasen"

Krebsimmuntherapie made in Tirol.

Mehr erfahren

Turbulente Verbrennung

Ein neuer Zylinderkopf macht Gasmotoren effizienter.

Mehr erfahren

(Ein-)Druck mit Metall

Die additive Fertigung macht Vieles möglich

Mehr erfahren

Pilzinfektionen im Visier

So geht gemeinsame Forschung im CD-Labor.

Mehr erfahren

Ein Rheinländer in Tirol

Der erfolgreiche Experimentalphysiker Rainer Blatt ist zum Forschen nach Tirol gekommen. Und geblieben.

Mehr erfahren

Big Data in der Genetik

Innsbrucker Informatiker und Genetiker entwickelten die Open-Source-Plattform Cloudgene.

Mehr erfahren

Multiples Myelom im Fokus

Der internationale Krebsforschungsverbund Oncotyrol konzentriert seine Kräfte.

Mehr erfahren

Von der Pflanze zur Arznei

Hermann Stuppner erzählt, wie und für wen er Naturstoffe mit modernsten Methoden erforscht.

Mehr erfahren

High Speed-Messung

Eine Tiroler Sportinnovation vermisst im Labor exakt, wie sich Kufen & Co auf Eis und Schnee verhalten.

Mehr erfahren