Foto: Tirol Werbung/Aichner Bernhard

Das Landesmuseum Ferdinandeum...

...erzählt von Kunstgeschichte, Archäologie, Naturwissenschaften, Geschichte und Musik. Die "Art-Box" im 1. Obergeschoß organisiert regelmäßig Sonderausstellungen.

Auf Museumstour

Wo die Natur außergewöhnlich ist, werden berühmte Menschen von der Schönheit angelockt und Menschen von den Umständen zu kreativen Leistungen herausgefordert.

So entstand in Tirol eine Hochburg für Kultur und Wissenschaft. Ganz gleich ob Kunst, Geschichte, Musik, Erfindungen oder einfach Wissenswertes zu Land und Leute – alles ist in Museen festgehalten und zur Schau ausgestellt. In Tirol gibt es rund 170 Museen und öffentlich zugängige Sammlungen. Alle sind mit Informationen und Öffnungszeiten im Museumsportal des Landes Tirol aufgeführt – eine Datenbank, die die Vielfalt der Tiroler Kultur deutlich macht. Von Archäologieausstellungen über bäuerliche Gerätesammlungen, verschiedenste Heimatmuseen, Naturmuseen, Radiomuseen und das Tiroler Schnapsmuseum bis hin zu stillgelegten Bergwerken und Zirben-Ausstellungen findet man zahlreiche Entdeckungsmöglichkeiten.

Als modernes Science Center oder Technikmuseum legen wir das Audioversum als Anlaufstelle ans Herz. Oder besser: ans Ohr. Das Audioversum entstand in zentraler Innsbrucker Innenstadtlage mit 1.000 Quadratmetern Fläche auf Initiative der Firma MED-EL, dem Tiroler Weltmarktführer für implantierbare Hörsysteme, und hat sich der wissenschaftlichen und gleichzeitig spielerischen, interaktiven Erfahrung des Hörens verschrieben. Multimediale und didaktisch aufbereitete Exponate und Installationen, die in Zusammenarbeit mit der Firma Ars Electronica entstanden sind, warten darauf, entdeckt zu werden. Und werden vor allem von Kindern mit riesiger Begeisterung durchforscht.

Wer statt dem besonderen Hörerlebnis den Augenschmaus bevorzugt, und statt moderner Wissenschaft lieber der Historie auf die Pelle rückt, kann in der kaiserlichen Hofburg Prunksäle, Deckenfresken und Portraits bestaunen oder sehen, wo einst Kaiser Franz Josephs I. schlief und Kaiserin "Sisi" am Schreibtisch saß. Geschichte, Kultur und Kunst lässt sich geballt am besten ohnehin in den Tiroler Landesmuseen erleben. Forschung zu und Kenntnis von Land und Leuten erlangt man dort im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum mit dem Zeughaus, im Volkskunstmuseum, in der Hofkirche, im Kaiserschützenmuseum, im Volksliedarchiv sowie im jungen „Tirol Panorama mit Kaiserjägermuseum“ am Berg Isel mit Blick über die Dächer von Innsbruck.

Letzteres wurde am 12. März 2011 eröffnet, hat sich Auszeichnungen wie den "best architects award 2011", den "red dot award für communication design 2011" und den "German Design Award 2013" und war 2014 für den Europäischen Museumspreis nominiert. Entsprechend hat das Tirol Panorama in seinen ersten fünf Jahren bereits 523.000 Interessierte aus dem In- und Ausland angezogen. Unter anderem beheimatet es auch das Panorama der dritten Schlacht am Berg Isel von Michael Zeno Diemer als Kolossal-Rundgemälde. Das Riesenrundgemälde war zuvor seit 1896 zentral in Innsbruck ausgestellt, seit 1906 in einer dafür eigens gebauten Rotunde nahe der Talstation der Hungerburgbahn, und ist im Herbst 2010 so umsichtig wie spektakulär in jene Aussichtslage umgesiedelt worden, die auch Skispringer haben, wenn Sie auf der zum zweiten Wahrzeichen Innsbrucks avancierten Berg Isel-Sprungschanze Anlauf zum Flug ins Tal nehmen.

Egal ob Sie Entdecker, Kunstliebhaber, Kulturinteressierte oder Historie-Fan oder einfach nur neugierig sind – in Tirols Museen kommt jeder auf seine Kosten. Entdecken Sie also die Vielfalt, die Tirol mit seiner außergewöhnlichen Natur und kreativen Menschen hervor gebracht hat und lernen Sie so Tirol auf eine Art und Weise kennen, wie sie vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber bei einem Blick in eines der Museen sichtbar ist.

Zurück

Mehr zum Thema

Ins weihnachtliche Licht gerückt

Mit Innovation und Digitalisierung sorgt MK Illumination weltweit alle Jahre wieder für schönsten Lichterglanz

Mehr erfahren

Got to dance

Tanz verbindet Kulturen - und beim Tanzsommer Innsbruck jedes Jahr mitten in Tirol.

Mehr erfahren

Literaturland

Heute schon Raoul Schrott oder Felix Mitterer getroffen?

Mehr erfahren